Gerade unterwegs und man ist sich nicht mehr ganz sicher, ob der Arzt schon um 8 Uhr morgens öffnet und das Lieblingsgeschäft vielleicht um 19 Uhr schon geschlossen hat. Das sind ganz alltägliche Probleme, die ganz einfach zu lösen wären, wenn man vor Ort ist und sich den Aushang der Öffnungszeiten anschaut. Manchmal ändern sich die Öffnungszeiten auch, gerade zu Feiertagen oder wenn Urlaub ist.

Visitenkarten und Flyer als Infomaterial

Eine gute Möglichkeit um seine Öffnungszeiten an den Mann (oder die Frau) zu bringen, sind Printmedien wie Visitenkarten und Flyer. Auf Ihren Visitenkarten können Sie, neben Ihrem Namen, die Adresse und Kontaktmöglichkeiten wie Telefon, Fax und E-Mail, auch noch Ihre Öffnungszeiten unterbringen. Ebenfalls ist es ratsam die kompletten Kontaktdaten inkl. den Öffnungszeiten auf Ihre anderen Printmedien, wie Flyer und Broschüren zu drucken.

Öffnungszeiten auf Ihrer Website

Es ist kein Geheimnis, dass das Internet mittlerweile zu einem zentralen Informationsmedium geworden ist. Im Jahr 2016 nutzten fast 22 Millionen Menschen in Deutschland, das Internet zur Informationsbeschaffung, unter anderem auch für Öffnungszeiten (Quelle: Statista.com). Die Anzahl hat sich in den letzten 4 Jahren beinahe verdoppelt. Sollten Sie bereits eine Website für Ihr Geschäft oder Praxis haben und dort noch nicht Ihre Öffnungszeiten dargestellt haben, besteht hier erhöhter Handlungsbedarf. Besonders im mobilen Bereich, sprich Smartphones, sind diese Zahlen besonders stark gestiegen. Daher ist es ratsam, dass Ihre Website "responsive", also dass sie sich der Größe des Endgeräts anpasst. Viele Websites sind nur für den PC und damit einer Auflösung von ca. 1024px erstellt worden. Smartphones und Tablet haben aber eine deutlich geringere Auflösung, was zur Folge hat, dass die Website nicht richtig dargestellt wird. Im Schlimmsten Fall, ist diese Website für den Nutzer auch komplett unbrauchbar.

Viele Wege führen (nach Rom/zu Ihnen)

Wenn Sie im Besitz einer Website sind, ist es von Vorteil dort Ihre aktuellen Öffnungszeiten zu hinterlegen. Dort sollten Sie auch aktuelle zeitbegrenzte Änderungen darstellen, wie z.B. Feiertage und Urlaubszeit. Dies erspart Ihnen, dass Ihre Kunden bzw. Patienten eventuell verärgert zu Ihnen kommen und vor verschlossener Tür stehen. Des Weiteren gilt es auch Menschen anzusprechen, die nicht an der digitalen Welt teilnehmen. Hierfür können Visitenkarten, Flyer und Broschüren dienen. Auch einen Flyer mit abweichenden Öffnungszeiten zu bestimmten Terminen, z.B. immer zu Silvester, ist hilfreich.